Ratssitung am 30.10.2018

Die Kita bleibt DAS Thema. Mit den gleichen Stimmen wie bei der Standortfrage wurde nun der Bebauungsplan für den Kitabau im Emscherpark geändert. Erneut haben wir uns enthalten um den Kitabau nicht zu behindern, auch wenn der Standort weiterhin nicht unsere Zustimmung findet.

Gemeinsam mit der der großer Mehrheit der Ratsmitglieder haben wir den Baubeschluss das Rat- und Bürgerhauses gefasst. Nur durch die öffentliche Förderung ist so ein Projekt überhaupt zu stemmen.

Der Neubau schafft die dringend benötigten angemessenen Arbeitsbedingungen für eine Verwaltung, das Rathaus wird offener, barrierefrei und bürgerfreundlicher.

Der Verlust des Ratskellers schmerzt uns ein wenig, aber die  gewerbliche Weiternutzung war unter finanziellen Gesichtspunkten nicht sinnvoll. Die Weiternutzung der Räumlichkeiten als Bürgersaal entschädigt etwas dafür.


Teilnehmer: Wilfried Brinkmann, Jörg Düllmann, Stefanie Meier, Michael Laux, Frank Niehaus, Wolfgang Nowak, Barbara Schriek, Thomas Wolter